zurück

Intensivtag der Walser Rettung

Am Sonntag, den 13. November veranstaltete die Walser Rettung einen Intensivtag für die eigenen Rettungsdienstmitarbeiter, Ehren- und Hauptamt.

Dort wurde in kleinen Gruppen an fünf Praxisstationen "intensiv" trainiert und geübt. Auch in der Theorie standen interessante Fortbildungsthemen wie,Einsatzleitung, Brandschutz, Hygiene auf dem Plan. Die alljährliche verpflichtende Fahrerbelehrung müssen alle Rettungsdienstmitarbeiter absolvieren um im Straßenverkehr richtig zu reagieren und Gefahrensituationen frühest möglich zu erkennen. Mit diesem Thema schloss dann dieser interessante Fortbildungstag ab. Die ehrenamtlichen Retter der Walser Rettung nahmen mit einer ausgezeichneten Teilnehmerquote von 75% an diesem Tag teil.