Besondere Einsätze erfordern besondere Maßnahmen und Wege


Am vergangenen Wochenende wurde unsere RTW Besatzung zu einem Notfall an einen Lift in Mittelberg gerufen. [CUT]Dort angekommen stellte sich heraus, dass sich der Patient nicht wie angenommen an der Talstation befindet, sondern an der Bergstation. Diese ist für den Rettungswagen jedoch nicht anfahrbar. Da sich aber der Zustand des Patienten massiv verschlechterte, der angeforderte Rettungshubschrauber und die Bergrettung noch mit mehreren Lawineneinsätzen beschäftigt waren, entschied sich unser Team kurzerhand mit dem Sessellift zum Patienten zu fahren. So wurden Personal und Material im Lift verstaut und wir konnten in wenigen Minuten zum Patienten gelangen und diesen bis zum Eintreffen des Rettungshubschraubers betreuen und stabilisieren.

NAH Gallus 1 aus Lech (7 Minuten Flugzeit in das Kleinwalsertal)